window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Krankheitslexikon | Für Dein Tier
Krankheitslexikon

Krankheitslexikon

Akute Dickdarmdurchfälle

Akute Dickdarmdurchfälle sind gekennzeichnet durch eine kurze Krankheitsdauer (weniger als fünf Tage). Die häufigsten Ursachen sind die Aufnahme falschen...
Der akute Durchfall durch eine Dünndarmentzündung ist durch ein plötzliches Auftreten und einen raschen Verlauf gekennzeichnet. Häufige Ursachen sind die...

Akute Gastritis

Die akute Gastritis ist durch ein kurzes Krankheitsgeschehen von weniger als sieben Tagen gekennzeichnet. Meistens ist der Magen nur oberflächlich betroffen...
Als akute Nieren Insuffizienz bezeichnet man den plötzlichen Verlust einer ausreichenden Funktion der Niere bis zu einem Grad, der diese Schädigung erkennen...

Allergische Dermatitis

Die Anzahl an Fällen mit allergischer Dermatitis hat wohl in jeder Tierarztpraxis in Deutschland zugenommen. Ob diese Häufung an den Hunden selbst, am...
Zu einer Entzündung mit oder ohne Verschluss der Analbeutel kommt es meistens durch bakterielle Infektionen, Futterwechsel, Parasiten, Allergien oder andere...

Anämie

Anämie bezeichnet einen Mangel an roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Es gibt verschiedene Ursachen für eine Anämie. Grundsätzlich lassen sich zwei...

Anaplasmose

Die Erkrankung mit der Bakterie Anaplasma phagocytophila oder Anaolasma platys wird als Canine Anaplasmose bezeichnet. Der Erreger zählt zu den Rickettsien...

Aortenstenose

Die Aortenstenose ist die vermutlich häufigste Klappenerkrankung beim Hund und tritt häufig bei größeren Hunderassen auf. Dabei muss nicht unbedingt die...

Arrhythmien

Herzrhythmusstörungen können primär oder sekundär entstehen: die wesentlich häufigere Variante sind die sekundären Arrhythmien. Als primär bezeichnet man...
1 von 18