window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Blog | Für Dein Tier

HERBSTAKTION - Jetzt 70% auf „dermal“-Produkte mit Gutscheincode „DERMAL21“ erhalten!  mehr erfahren...

Pferde, die intensiv im Wettkampf oder im Amateurbereich aktiv sind, setzen ihre Gelenke täglich hohen Belastungen aus. Genauso wie schmerzhafte Arthrosen sind auch Störungen der Immunabwehr bei Pferden nicht selten: Das Endocannabinoid Palmitoylethanolamid (PEA) gilt als entzündungshemmend und immunstärkend. Wie kann PEA Gelenke und Immunsystemunterstützen?