window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Glucosamin (als Hydrochlorid) | Inhaltsstoffe | Für Dein Tier

Glucosamin (als Hydrochlorid)

Glucosamin wird vom Organismus als einer der Grundbausteine des Gelenkknorpels genutzt. Aus diesem Grund wird Glucosamin wird seit Jahrzehnten als Ergänzung bei Gelenkproblemen eingesetzt und zählt zu den Chondroprotektiva („Knorpelschutzstoffen“).

Glucosamin

Glucosamine sind Aminozucker, die wichtiger Bestandteil sowohl von Synovialflüssigkeit (Gelenkschmiere) als auch von Gelenkknorpel sind. Glucosamin ist der wichtigste Baustein des hyalinen Knorpels und aus diesem Grund bei Gelenkproblemen so hilfreich.

Diverse Studien aus der Humanmedizin und mittlerweile auch aus der Tiermedizin belegen einen sogenannten chondroprotektiven Effekt („Knorpelschutz). Eine 2014 veröffentlichte Studie zeigte zudem einen starken antioxidativen Effekt von Glucosamin-Hydrochlorid, der bei anderen Glucosaminen nicht nachgewiesen wurde.

Im Unterschied zu Glucosamin-Sulfat erreicht Glucosamin-Hydrochlorid einen deutlich höheren Reinheitsgrad und ist für den Organismus einfacher zu resorbieren. Ebenfalls 2014 wurde eine humanmedizinische Langzeitstudie mit mehr als 11.000 Patienten veröffentlicht, welche feststellte, dass Glucosamin-Hydrochlorid den Schmerzmittel-Verbrauch beim Menschen deutlich senkt.

Glucosamin wird im Darm resorbiert und steht daraufhin dem Körper vermehrt für den Aufbau von Gelenkknorpel und Gelenksflüssigkeit zur Verfügung.

Nebenwirkungen von Glucosamin sind selbst in sehr hohen Dosierungen nicht bekannt. Die gleichzeitige Gabe von Chondroitinsulfat kann jedoch die Aufnahme vermindern - eine solche Gabe ist auch überflüssig, da Chondroitinsulfat in Glucosamin umgewandelt wird. Hergestellt wird Glucosamin durch Acetylierung und Hydrolysierung von Chitin.

„Glucosamin ist ein bekanntes Chondroprotektivum und wird von sehr vielen Tierärzten bei Arthrose eingesetzt.“ (Dr. Lars Meyer)

Hier ein Auszug der Studienlage zu Glucosamin:

Grainne McCarthy, James O’Donovan, Boyd Jones, Hester McAllister, Michael Seed, Carmel Mooney. Randomised double-blind, positive-controlled trial to assess the efficacy of glucosamine/chondroitin sulfate for the treatment of dogs with osteoarthritis, The Veterinary Journal, Volume 174, Issue 1, 2007, Pages 54-61, ISSN 1090-0233, https://doi.org/10.1016/j.tvjl.2006.02.015.

Petersen SG, Saxne T, Heinegard D, Hansen M, Holm L, Koskinen S, Stordal C, Christensen H, Aagaard P, Kjaer M. Glucosamine but not ibuprofen alters cartilage turnover in osteoarthritis patients in response to physical training. Osteoarthritis Cartilage. 2010 Jan;18(1):34-40. doi: 10.1016/j.joca.2009.07.004. Epub 2009 Jul 15. PMID: 19679221.

Black C, Clar C, Henderson R, MacEachern C, McNamee P, Quayyum Z, Royle P, Thomas S. The clinical effectiveness of glucosamine and chondroitin supplements in slowing or arresting progression of osteoarthritis of the knee: a systematic review and economic evaluation. Health Technol Assess. 2009 Nov;13(52):1-148. doi: 10.3310/hta13520. PMID: 19903416.

Braham R, Dawson B, Goodman C. The effect of glucosamine supplementation on people experiencing regular knee pain. Br J Sports Med. 2003 Feb;37(1):45-9; discussion 49. doi: 10.1136/bjsm.37.1.45. PMID: 12547742; PMCID: PMC1724589.

Bertin P, Taieb C. NSAID-sparing effect of glucosamine hydrochloride in patients with knee osteoarthritis: an analysis of data from a French database. Curr Med Res Opin. 2014 Feb;30(2):271-7. doi: 10.1185/03007995.2013.855184. Epub 2013 Nov 5. PMID: 24127735.

Jamialahmadi K, Arasteh O, Matbou Riahi M, Mehri S, Riahi-Zanjani B, Karimi G. Protective effects of glucosamine hydrochloride against free radical-induced erythrocytes damage. Environ Toxicol Pharmacol. 2014 Jul;38(1):212-9. doi: 10.1016/j.etap.2014.05.018. Epub 2014 Jun 7. PMID: 24959958.

Produkte die diesen Inhaltsstoff enthalten

CaniMove motion CaniMove motion
Inhalt 100 Tablette(n) (0,25 € * / 1 Tablette(n))
ab 25,00 € *
EquiMove motion EquiMove motion
Inhalt 1.5 Kilogramm (43,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 65,00 € *
FeliMove motion FeliMove motion
Inhalt 60 Milliliter (0,40 € * / 1 Milliliter)
ab 24,00 € *
CaniMove breed CaniMove breed
Inhalt 100 Stick(s) (0,50 € * / 1 Stick(s))
ab 50,00 € *