window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Silymarin | Inhaltsstoffe | Für Dein Tier

Silymarin

Das aus der Mariendistel (Silybum marianum) gewonnene Silymarin umschreibt einen Komplex aus Silicristin, Silidianin sowie (Iso-) Silibinin A und B. Silymarin wird seit langem bei diversen Leberproblemen eingesetzt.
Silymarin-_-Mariendistel

Die Mariendistel, botanisch Silybum marianum, enthält den Wirkkomplex Silymarin. Unter diesem Namen zusammengefasst sind mehrere Flavanolderivate. In Mariendistelfrüchten finden sich 1 - 3% Silymarin, in den hochwertigen Extrakten kann der Anteil von Silymarin auf bis zu 80% angereichert werden. Hauptbestandteile von Silymarin sind Silybin A und B, Isosilybin, Silychristin sowie Silydianin. Diese Substanzen wirken hepatoprotektiv und antiproliferativ. Silybin hebt die schädigenden Effekte diverser Lebertoxine auf. Die leberschützende Eigenschaft kommt durch eine Stabilisierung der Leberzellmembran, Radikalfänger-/Antioxidationswirkung sowie durch eine beschleunigte Leberzellregeneration. Silymarin stabilisiert die Phospholipide der Leberzellmembran, so dass Gifte nicht in die Hepatozyten (Leberzellen) eindringen können. Zudem stimuliert Silymarin die RNA-Polymerase 1 im Zellkern der Leberzellen und erhöht die Transkriptionsrate. Dadurch kann die Proteinbiosynthese erhöht und die Zellregeneration beschleunigt werden. Zudem wird die Lipidperoxidation (das Enzym LOX) in der Leber gehemmt und dadurch die Prostaglandinsynthese verringert. Dies führt zu einer reduzierten Bildung entzündungserregender Stoffe im Gewebe. „Die leberschützenden Eigenschaften von Silymarin machen Mariendistel-Extrakte bei Lebererkrankungen ideal.“