window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Capsicum | Inhaltsstoffe | Für Dein Tier

HUNDEFUTTER-TEST 2022 - Du interessierst Dich für unser neues Hundefutter? Teste es gratis!  mehr erfahren...

Capsicum

Das Extrakt der Früchte des Spanischen Pfeffers (Cayennepfeffer) wird als Capsicum bezeichnet. Es enthält nicht nur wertvolle Mikronährstoffe sondern auch aktive Inhaltsstoffe, denen diverse positive Wirkungen nachgesagt werden.

CapcsicumURvnFyPUEyzaY

Hinweis: der folgende Text beschreibt eine Einzelsubstanz und ist nicht Teil einer Produktbeschreibung. Insbesondere eventuell genannte Krankheitsbezüge, Wirk- oder Heilaussagen beziehen sich nicht auf unsere Produkte.

Unter Capsikum wird gemeinhin die große Familie der Paprika verstanden. Darunter zählen nicht nur die Speisepaprika, sondern auch Chili, Peperoni und Peperonchini. Als Rohstoff Capsicum hingegen werden im heutigen Sprachgebrauch nur Extrakte des Spanischen Pfeffers bezeichnet.

Enthalten in Capsikum ist der Wirkstoff Capsaicin. Dieser Stoff vermittelt auch die Schärfe in Pfeffer oder Chili. Neben dieser Schärfe hat Capsaicin aber auch andere, außerordentlich bemerkenswerte Eigenschaften. So ist dank intensiver wissenschaftlicher Forschungen bekannt dass Capsicum auch eine antioxidative Wirkung hat. Diese antioxidative Wirksamkeit scheint von enthaltenen Carotinoiden vermittelt zu werden.

Die Wirksamkeit dieser Pflanzen, vor allem des Chayennepfeffers, war bereits den Ureinwohnern Amerikas bekannt, welche sowohl rheumatische, arthrotische als auch neurologische Erkrankungen erfolgreich behandelten. Zusätzlich reduziert Capsaicin in Studien die Blutfette und findet auch deshalb Verbreitung in der Phytomedizin. 

In der Humanmedizin drehten sich die meisten Forschungen bislang um die topische Nutzung von Capsaicin in hohen Dosierungen (bis zu 8%). Doch auch positive Studienergebnisse zu Forschungen mit oraler Verabreichung von Capsaicin liegen vor.

„Capsicum-Extrakt mit dem Wirkstoff Capsaicin hat bei rheumatischen und arthrotischen Beschwerden in Studien interessante Wirkungen gezeigt.“ (Dr. Lars Meyer)

Hier ein Studienauszug:

Mason L, Moore RA, Derry S, Edwards JE, McQuay HJ. Systematic review of topical capsaicin for the treatment of chronic pain. BMJ. 2004 Apr 24;328(7446):991. doi: 10.1136/bmj.38042.506748.EE. Epub 2004 Mar 19. PMID: 15033881; PMCID: PMC404499.

Ghouri A, Conaghan PG. Update on novel pharmacological therapies for osteoarthritis. Ther Adv Musculoskelet Dis. 2019 Jul 23;11:1759720X19864492. doi: 10.1177/1759720X19864492. PMID: 31384314; PMCID: PMC6651659.

Deshpande J, Jeyakodi S, Juturu V. Tolerability of Capsaicinoids from Capsicum Extract in a Beadlet Form: A Pilot Study. J Toxicol. 2016;2016:6584649. doi:10.1155/2016/6584649

Hazekawa M, Hideshima Y, Ono K, et al. Anti-inflammatory effects of water extract from bell pepper (Capsicum annuum L. var. grossum) leaves in vitroExp Ther Med. 2017;14(5):4349-4355. doi:10.3892/etm.2017.5106

Hernández-Ortega M, Ortiz-Moreno A, Hernández-Navarro MD, Chamorro-Cevallos G, Dorantes-Alvarez L, Necoechea-Mondragón H. Antioxidant, antinociceptive, and anti-inflammatory effects of carotenoids extracted from dried pepper (Capsicum annuum L.). J Biomed Biotechnol. 2012;2012:524019. doi:10.1155/2012/524019