window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Maniok | Inhaltsstoffe | Für Dein Tier

HUNDEFUTTER-TEST 2022 - Du interessierst Dich für unser neues Hundefutter? Teste es gratis!  mehr erfahren...

Maniok

Das selten in Futtermitteln eingesetzte Maniok dient als hypoallergene Kohlenhydratquelle. Maniok ist ausgezeichnet verdaulich und wird sehr gut vertragen.

Maniok

Die Wurzelknolle des Maniok ist eine in Deutschland eher selten genutzte südamerikanische Kulturpflanze. Die Stärke der Knolle wird als Tapioka bezeichnet. Maniok wird kann in vielen Zubereitungen verwendet werden. Wichtig ist ein Erhitzen oder Austrocknen der Maniokwurzel. In Südamerika wird die Knolle ähnlich einer Süßkartoffel genutzt, in Afrika wird das Mehl für einen bekannten Kloßteig („Fufu“) genutzt.

Maniok ist reich an Kohlenhydraten sowie Vitamin C. 

Da kaum ein Hund jemals mit Maniok in Berührung gekommen ist, verwenden wir die Pflanze als Kohlenhydratquelle für unsere CaniMove hypoallergen Trockenfutter.