window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-84776316-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Beta-Carotin | Inhaltsstoffe | Für Dein Tier

HERBSTAKTION - Jetzt 70% auf „dermal“-Produkte mit Gutscheincode „DERMAL21“ erhalten!  mehr erfahren...

Beta-Carotin

Das Provitamin A ist die wichtigste Vorstufe von Retinol. Es ist in vielen Gemüsesorten enthalten und hat großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit von Tieren. Beta-Carotin wird für die Synthese von Progesteron zwingend benötigt.

Beta-Carotingbm9d5qwiZumV

Hinweis: der folgende Text beschreibt eine Einzelsubstanz und ist nicht Teil einer Produktbeschreibung. Insbesondere eventuell genannte Krankheitsbezüge, Wirk- oder Heilaussagen beziehen sich nicht auf unsere Produkte.

Provitamin A  findet sich in vielen Gemüsesorten, insbesondere Grünkohl ist reich an Beta-Carotin. In einem Kilogramm Grünkohl finden sich bis zu 100 mg Beta-Carotin - für positive Wirkungen sind jedoch weit mehr Beta-Carotin notwendig (beim Pferd ca. 600 mg/Tag).

Bei der Stute kann Beta-Carotin eine Stimulation der Hormonbildung in den Eierstöcken bewirken. Dies fördert einen regelmäßigen und gesunden Zyklus sowie eine gute Rosse. Nach erfolgter Befruchtung wird Beta-Carotin für die Synthese des Schwangerschaftshormons Progesteron benötigt. Ein Mangel an Beta-Carotin führt zu höherer Embryosterblichkeit und Aborten. Bei Stuten kann ein temporärer Beta-Carotin-Mangel die Folge sowohl fütterungsbedingter als auch krankheitsbedingter Gründe sein: hierzu zählen Endometriosen und hormonelle Dysbalancen. Derartige Erkrankungen können einen Beta-Carotin-Mangel bedingen und ebenfalls durch einen solchen Mangel begünstigt werden.

Beim Hengst ist ein Mangel an Beta-Carotin mit einer Reduktion der Spermatogenese verbunden: Beta-Carotin-Mangel führt zu Rückbildung von Hodengewebe, Verringerung der Entwicklung von Samenzellen sowie ungenügender Bildung von Testosteron. Somit führt ein Beta-Carotin-Mangel beim Hengst zu schlechter Spermienqualität, abnehmender Sprungbereitschaft und ausbleibendem Deckerfolg. 

„Beta-Carotin ist für die Fruchtbarkeit ein wichtiger Faktor und kann für eine erfolgreiche Belegung und Trächtigkeit mit entscheidend sein.“ (Dr. Lars Meyer)